Am 16. April durften die Schülerinnen und Schüler der VS Sulz im Weinviertel wieder einen wunderbar bewegten Schultag im Rahmen des Projekts „Bewegte Klasse“ verbringen. Den Beginn machte ein fröhliches Bewegungsspiel in der Klasse, bei dem die Kinder auf dem Stand liefen und auf Kommando mit bestimmten Körperteilen die Sitzfläche des Sessels vor ihnen berühren sollten, wie etwa mit dem linken Ohr oder dem rechten Ellenbogen. Auch vorgegebene Bewegungsabfolgen wurden verlangt. Alle waren mit Eifer dabei.
Die Fadenspiele wurden zwar im Sitzen erklärt, aber dann waren alle fleißig unterwegs, halfen anderen, ließen sich helfen und probierten es auch in Gruppen oder vor dem Spiegel.
Im Turnsaal folgten nach einem Signal – Laufspiel mit weiteren, diesmal codierten Bewegungsaufträgen, ein paar Runden Gummihüpfen „wie damals“ :-). Bei steigendem Schwierigkeitsgrad waren unsere Sportler hoch motiviert.
Am Ende wurden die im Rahmen der Fadenspiele gelernten Figuren vom „Kleinen“ ins „Große“ übertragen. Mit einem sehr langen Faden versuchten sich die SchülerInnen im Team an den Figuren und agierten dabei selbst als Finger. Ein riesen Spaß und tolle Kunstwerke!

Bewegte Klasse