Die vom Elternverein (Obfrau Elfriede Loibl) perfekt organisierte Lichterwanderung führte uns von der Pfarrkirche in Niedersulz zu einem ehemaligen Eiskeller, dann vorbei am früheren Wirtshaus und dem Feuerwehrhaus, das damals als Milchhaus gedient hatte, und zum Spielplatz, an dessen Stelle sich vor vielen Jahren die „Ross – Schwemme“ befunden hatte. Nach einem Blick auf die gleich danebenliegende ehemalige Schmiede wanderten wir hintaus über den „Mühlbach“ vorbei an der früheren Mühle und an der „Hummelkapelle“, direkt zu der beeindruckenden sakralen Sammlung von Dr. Geißler und trafen im Anschluss daran wieder vor der Kirche zusammen.
Während der gesamten Lichterwanderung erzählte uns Manfred Linhart interessante geschichtliche Hintergründe und Fakten. Rene Boyer leuchtete uns als „Nachwächter“ den Weg. Am Ende gab es für die Kinder ein toll gestaltetes Quiz und als krönenden Abschluss der gelungenen Veranstaltung Glühwein, Kinderpunsch, Lebkuchen und Brote.

Lichterwanderung 2017